Die Doktorsburg

ist wieder geöffnet!

Unter strengen Auflagen ist daher das Betreten der Doktorsburg nun wieder möglich.

Da wir aber so viele Mitglieder haben, dass ein Treffen in der Doktorsburg nicht möglich ist, treffen wir uns 

am 06.07.2020

zum ersten mal

vor der Doktorsburg!

Selbstverständlich ist sich auch hier an die vorgegebenen Regeln zu halten!

Trotzdem freuen wir uns sehr!





Verschoben auf den 17.04.2021


---------------------------------------


 


Hier finden Sie bereits stattgefundene und die in

          nächster Zukunft geplanten Vorhaben

mit unserer Gruppe


Kurze Anmerkung zu diesem Tag:

Wir stehen ständig in Verbindung mit dem Gesundheitsamt

und bis jetzt ist es nicht geplant, diesen Termin entfallen zu lassen!

Wir werden die Lage weiter im Auge behalten und

und falls es anders kommt euch alle rechtzeitig informieren!



In Planung für das Jahr

2020

ist in erster Linie

Unser 6. Leverkusener COPD Tag

Im Forum Leverkusen

am

06.06.2020 

von 10:00 bis 16:00 Uhr


 



Das Jahr 2020

fing für uns damit an, dass wir die

Sitzung der Roten Funken im Forum Leverkusen

besucht haben.

Dort waren 11 Teilnehmer (Mitglieder mit ihren Angehörigen) anwesend und hatte viel Spaß 

Hier ein kurzer Einblick in Bildern:





 

 


 


 


 




 


 

 

 




 

 


 

 







Das Jahr 2019

Unsere Weihnachtsfeier 2019

Auch in diesem Jahr haben wir vor Weihnachten noch eine Feier abgehalten.

Alle hatten viel Spaß 

Daher hier nun noch ein paar,

dieses mal unkommentierte Fotos dazu.




 



Wir bedanken uns auch in diesem Jahr wieder bei allen Helfern und Spendern, die diese schöne Weihnachtsfeier erst möglich gemacht haben!


15 Jahre Selbsthilfegruppe Atmen Leverkusen!

Am 13.07. feierten wir unser Sommerfest in Verbindung

mit unserem 15-jährigen Bestehen.

Wir sind stolz, dass unsere Gruppe nun schon so

lange besteht !


Schon früh trafen die ersten Helfer ein

um alles vorzubereiten

Und dann konnte es losgehen

 15 Jahre Selbsthilfegruppe Atmen

Letzte Besprechung

Letzte Kontrolle

Und schon kommen die ersten Hungrigen

Medigroba und Mambo unter einem Dach

Unsere Gäste aus Radevormwald

Der Pressefotograf und Frau Radukic von Medigroba 

Auf Michael Daume von Vivisol ist Verlass

Hier im Gespräch mit unserem Schriftführer Gerd Wiegand

Er versorgte unsere Mitglieder mit Sauerstoff

Bei seiner Ansprache las Jupp eine Mail von Herrn Dr. Marc Spielmanns, dem Mitbegründer unseres COPD- Tages vor, der inzwischen in der Schweiz lebt.

Außerdem stellte er die Sonderausgabe der Atempause vor, in der die Selbsthilfegruppe von 2004 bis heute dokumentiert wurde.

Zum Schluss überraschte er Elke mit einem Blumenstrauß,weil sie nun schon vom ersten Treffen im Jahr 2004 an, Mitglied dieser Selbsthilfegruppe ist.

Frau Dr. Münks Lederer und Herr Mülleneisen,

die uns immer wieder mit Kräften unterstützen,

waren auch zu Gast.

Daniela Krämer,hier mit ihrem Partner, die uns bei der Arbeit mit unserer Homepage unterstützt, ließ es sich auch nicht nehmen vorbei zu schauen.

Am Ende waren alle satt und zufrieden.

Wir bedanken uns bei allen Mitgliedern und Firmen, Helfern und Spendern,auch denen, die immer still im Hintergrund mit anpacken, die es möglich gemacht haben, diesen Tag zu gestalten!


Ein ganz besonderer Dank geht an Jupp Brandl der, schon im Vorfeld, mit der Sonderausgabe zum 15jährigen Bestehen und seinen tollen Ideen zur Gestaltung des Festes und den Vorgesprächen, es geschafft hat dieses Fest auf die Beine zu stellen.





 

  


Am Sonntag den 21. 07. 2019 ging es los.

Wir machten mit unserer Gruppe eine

 Schiffsfahrt 

auf dem Rhein 


Da der größte Teil unserer Mitglieder aus Leverkusen und Umgebung kommen trafen dies sich an der Doktorsburg um gemeinsam nach Köln zu fahren

Wir hatten dafür einen Bus gemietet, der

die Mitglieder dort auch pünktlich abholte

In Köln am Anleger erwartete uns dann

der Rest der mitfahrenden Mitglieder

Unser Schiff lag schon am Steg

Schnell noch ein paar Gruppenfotos

Wir waren schon alle sehr gespannt

Und nachdem alle einen Platz gefunden hatten, wurde auch gleich nach Getränke-Wünschen gefragt

So konnten wir auf eine schöne Fahrt anstoßen

Sowohl von unten, als auch vom Oberdeck

konnten wir den Erklärungen der

Führung gut folgen

So konnten wir alle das herrliche Panorama genießen

Es gab auch Life Musik auf dem Schiff und es wurden Hefte verteilt, so dass jeder mitsingen konnte

Ilona genoss die Aussicht vom Zwischendeck

Und auch Jupp Brandl war zufrieden.


Wir bedanken uns bei Ilona und Jupp für 

die Organisation und Vorbereitungen zu diesem Ausflug!

Das hat mal wieder richtig Spaß gemacht!